Felseninsel Maarn (Zwerfsteeneiland)

Felseninsel Maarn

Felseninsel Maarn

Maarn

Sandabbau Maarn

Maarn - Das Felseninsel (Zwerfsteeneiland) Maarn liegt direkt neben der Autobahn A12 auf dem Utrechtse Heuvelrug. Hier rasen täglich tausende Autos vorbei. Aber die Zanderij Maarn, der Sandsteinbruch, in dem sich das Zwerfsteeneiland befindet, fühlt sich wie eine kleine Oase an, weit weg von den Massen. Auf der Insel befindet sich ein riesiger Felsbrocken, alle aus der vorletzten Eiszeit.

5G-Dolmen

„Das ist wie ein 5G-Dolmen“, scherzt einer der Besucher. Mitten im felsigen Zwerfsteneneiland steht ein großer Mast. Kein Sendemast für das 5G-Netz, sondern ein großer Strommast. Über den Boden verstreut liegen die großen Felsbrocken aus der vorletzten Eiszeit. Der Führer erzählt begeistert, dass die Steine ??zeigen, woher sie kommen. Zum Beispiel gibt es eine Gruppe von Steinen aus der Region um Stockholm. Andere Felsbrocken stammen aus anderen Teilen Skandinaviens.

Gletschertal

Während der vorletzten Eiszeit verlief ein riesiger Gletscher von Skandinavien bis zum Utrechtse Heuvelrug. Sand und Geröll wurden mit einer Geschwindigkeit von einem Zentimeter pro Tag in unseren Weg geschoben. Als sich das Eis zurückzog, blieb der Utrechtse Heuvelrug. Wo heute der Sandsteinbruch ist, stand damals ein sechzig Meter hoher Sandberg.

Beim Bau der Eisenbahn zwischen Deutschland und Utrecht wurde ein Tiefpunkt im Heuvelrug gesucht; Je geringer der Höhenunterschied, desto weniger musste ausgehoben werden. An dieser Stelle, eigentlich eine Art Urstromtal, entstand der größte Sandbruch der Niederlande. Reste einer alten Drehscheibe erinnern noch an die Zeit, als hier der größte Rangierbahnhof der Niederlande stand, alles zur Sandgewinnung.


Felseninsel Maarn (Zwerfsteeneiland) Fotogallerie


Was sagen die Besucher über Felseninsel Maarn (Zwerfsteeneiland)?

Maarn Ausflüge in die Umgebung

    Adress- und Besucherinformationen

    Felseninsel Maarn (Zwerfsteeneiland)

    Adresse: Bergweg
    PLZ / Ort: 3951 LH  Maarn
    Region: Utrechtse Heuvelrug
    Provinz/Region: Utrecht
    Web: Zwerfsteneneiland

    Visit: Ein durchschnittlicher Besuch dauert ca. 1 Std.
    Die ehemalige Sandgrabung Zanderij Maarn ist frei zugänglich. Das Zwerfsteneneiland hat jedoch begrenzte Öffnungszeiten. Weitere Informationen finden Sie auf der Website. Sind Sie in der Gegend, aber ist Zwerfsteneneiland geschlossen? Dann machen Sie einen Spaziergang. Vom Bergweg aus haben Sie einen schönen Blick auf die Insel und können auch die "steilste Treppe" der Provinz Utrecht nehmen.

    Wichtig: Die Orte auf der Karte sind Richtwerte. Es ist nicht immer die Einfahrt, der Parkplatz oder die beste Route. Die Karte zeigt bis zu 8 Standorte in der Umgebung. Möchten Sie alle Standorte sehen? Überprüfen Sie unsere Hotspot-Karte oder verwenden Sie die Suche auf dieser Website.


    07:38

    19:20

    Full moon

    Ãœbernachten Maarn?

    Copyright © Hotspot Holland 2003 - 2023
    Wir sind HotspotHolland. 1001 grossartige Empfehlungen Ihre Ferien in den Niederlanden zu geniessen! Cookies

    NL EN DE

    Dutch cookies

    Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden