Dynamitschiff Reinier/Elisabeth

Das Schiffswrack des dynamit-schiff im Rhein bei Emmerich (Griethausen)

Das Schiffswrack des dynamit-schiff im Rhein bei Emmerich (Griethausen)

Spijk

Schiffswrack Emmerich ist bei Ebbe wieder zu sehen

Spijk - KABOOM! Mit einem gewaltigen Knall fliegt die Elisabeth auseinander. Das Schiff, auch Dynamitschiff Reimer genannt, ist abfahrbereit und mit Dynamit beladen. Die Explosion zerstückelt nicht nur die Elisabeth. Die Explosion zerstört auch andere Schiffe. 13 Menschen kommen bei dem katastrophalen Unfall ums Leben. Was bleibt, ist ein einzigartiges Schiffswrack in den Rheinauen.

Was vorher war

Es ist Januar 1895, als zwei Schiffe mit Dynamit aus Köln auf dem Weg in die Niederlande sind. Die Ware besteht aus Dynamit. Das endgültige Ziel ist Port Elisabeth, Südafrika, wo das Dynamit in den Goldminen verwendet wird.

Es ist Winter und der Rhein steht hoch. Es gibt auch etwas Eis. Der niederländische Zoll hält die Ladung für zu gefährlich, um sie weiterzusegeln, und ordnet an, das Dynamit auf mehrere Schiffe aufzuteilen. Da sich das Wetter weiter verschlechtert, wird die Ladung auf der deutschen Rheinseite zwischengelagert. Hier an der Grenze gehört der Fluss zur einen Hälfte zu den Niederlanden (Spijk) und zur anderen zu Deutschland (Griethausen).

100.000 Kilo Dynamit, verteilt auf 1100 Truhen. Genug für eine Explosion, die bis Mönchen-Gladbach und in die Provinzen Limburg im Süden und Friesland im Norden zu beobachten ist

Einen Monat später, am 20. März, hat sich das Wetter gebessert und die Reise kann fortgesetzt werden. Die Ladung wird auf mehrere Schiffe verteilt. Beladen ist Handarbeit. Zuerst werden De Gesina, die Vier Gebroeders und die Grete geladen. Am späten Nachmittag wird die Elisabeth beladen. Und dann gehen die Dinge fürchterlich schief. Das Dynamit explodiert. War es ein Zusammenstoß zwischen den Arbeitern? War es die Rauheit der Lader? Oder war es der Kohleofen an Bord des Schiffes? Wir werden nie wissen. Was wir wissen, ist, dass 13 Menschen bei der Katastrophe ums Leben kamen, darunter der Skipper der Elisabeth und fünf Arbeiter. Auch der Schaden ist enorm. Mehrere Schiffe sinken und die Fenster bis nach Spijk auf der anderen Rheinseite werden zerstört.

1100 Kisten mit insgesamt 100.000 Kilo Dynamit

Wie stark die Explosion war, zeigt die Tatsache, dass die Druckwelle bis nach Friesland im Norden und Limburg im äußersten Süden der Niederlande beobachtet wurde.

Wann ist das Wrack sichtbar?

Das Dynamitschiff liegt in einer Aue gegenüber Spijk. Das Wrack ist nur bei extremer Ebbe sichtbar. So sieht man ihn nur in sehr trockenen Sommern bei Niedrigwasser des Rheins. Das erste Mal tauchte das Schiff 1967 auf. Die Überreste des Bootes tauchten aber auch 1991, 2005, 2015, 2018 und 2022 auf.


Dynamitschiff Reinier/Elisabeth Fotogallerie


Was sagen die Besucher über Dynamitschiff Reinier/Elisabeth?

Spijk Ausflüge in die Umgebung

    Adress- und Besucherinformationen

    Dynamitschiff Reinier/Elisabeth

    Adresse: Rheinstrasse
    PLZ / Ort: Spijk
    Provinz/Region: Gelderland , Duitsland

    Visit: Ein durchschnittlicher Besuch dauert ca. 0,5 Std.
    Das Wrack des Dynamitschiffs Elisabeth liegt in Deutschland, an einem Strand in der Aue nahe dem Dorf Griethausen. Der Standort liegt direkt gegenüber dem Übergangshafen von Spijk (Niederlande). Wie bereits erwähnt, ist das Dynamitschiff nur bei extrem niedrigem Wasser zu sehen.
    Sie sollten NICHT Spijk auf Ihrer Navigation folgen, sondern Griethausen in Deutschland. Wenn Sie von Norden kommen, können Sie bei Emmerich den Rhein überqueren und dann Griethausen folgen.

    Wichtig: Die Orte auf der Karte sind Richtwerte. Es ist nicht immer die Einfahrt, der Parkplatz oder die beste Route. Die Karte zeigt bis zu 8 Standorte in der Umgebung. Möchten Sie alle Standorte sehen? Überprüfen Sie unsere Hotspot-Karte oder verwenden Sie die Suche auf dieser Website.


    08:05

    17:33

    Waning gibbous

    Noch ein Schiffswrack

    Es gibt ein weiteres Schiffswrack in der angrenzenden Aue. Ob dies etwas mit der Katastrophe der Elisabeth zu tun hat, ist unklar.

    Übernachten Spijk?

    Copyright © Hotspot Holland 2003 - 2023
    Wir sind HotspotHolland. 1001 grossartige Empfehlungen Ihre Ferien in den Niederlanden zu geniessen! Cookies

    NL EN DE

    Dutch cookies

    Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden